Brose Bamberg Förderschultag

Am 20. Februar ging es für einige unserer Schülerinnen und Schüler ab nach Stegaurach zum Brose Bamberg Förderschultag.
Dort angekommen, trafen wir auf viele weitere Schulen aus Bamberg und der Umgebung.
Schon bei den ersten Aufwärmübungen kamen wir ins Schwitzen.
Das Highlight unseres Tages war, als die Profis der Bamberger Bundesliga Basketballmannschaft in die Halle kamen.


Erst wurden nacheinander alle Spieler vorgestellt und anschließend ging es richtig los mit dem Training an verschiedenen Stationen.
Damit den Profis nicht langweilig wurde, betreute jeder Profi mit einem Trainer der Brose Bamberg immer eine Station.
Wir übten an den verschiedenen Stationen das Werfen und Fangen, den Korbleger, das Dribbeln, die richtige Verteidigung und den typischen Basketballwurf mit der abknickenden Hand.

Außerdem wurde bei einigen Stationen unsere Schnelligkeit, Ausdauer und Muskelkraft trainiert, was ganz schön anstrengend und gar nicht so einfach war.
Wir haben uns sehr gefreut, dass uns die Profis den ein oder anderen Trick verraten haben, wie wir die Übung noch besser durchführen können.
Am Ende wurde noch ein kleines Abschlussturnier gespielt und wir konnten gleich zeigen, was wir am Vormittag alles von den Profis gelernt hatten.

Als Belohnung bekam jeder von uns eine Medaille, eine Karte für ein Basketballspiel der Brose Bamberg und einen Lionriegel zur Stärkung.
Wir fanden den Tag super schön und freuen uns schon, wenn wir nächstes Jahr wieder nach Stegaurach fahren können.